HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
53. INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE 2019 ,
SKIN USA, 2018
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
Play Deutschland, 2019
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
SO WIE DU MICH WILLST Frankreich , 2019
THE WHITE CROW , 2019
TV Archiv
TV 
Regie: Philip Koch
Deutschland 2019
Mit: Emma Bading, Oliver Masucci, Victoria Mayer, Jonas Hämmerle u.a.
Sendetermin: 11.09.2019
Play

Jennifer (Emma Bading), 17, für die Gaming schon immer zum Teenageralltag gehört, fühlt sich unwohl und einsam. Kürzlich mit ihren Eltern (Oliver Masucci und Victoria Mayer) umgezogen, findet sie keinen richtigen Anschluss bei den neuen Mitschülern. Angefixt durch das Virtual Reality Game „Avalonia“ wird Spielen allmählich zu ihrem Lebenselixier. Jennifer vernachlässigt ihre schulischen und familiären Verpflichtungen. Über sämtliche Ermahnungen, Beschränkungen und Verbote setzt sie sich für jede kostbare Spielsekunde hinweg und hintergeht ihre Eltern. Nur das exzessive Abtauchen in die virtuelle Fantasywelt von „Avalonia“ scheint Jennifer glücklich zu machen. Selbst Pierre (Jonas Hämmerle), zu dem sich Jennifer hingezogen fühlt, kann nicht mehr zu ihr durchdringen. Zusehends gerät ihr Leben zwischen realer und virtueller Welt vollkommen aus der Balance.

Um die Faszination des Gamens erlebbar zu machen, wurde für „Play“ eine eigene Filmanimations- und Gametechnologie-Pipeline des VFX Studios Trixter entwickelt und in Abstimmung mit ARRI Media für das Bild und die spezielle Vertonung eingesetzt. Das Drehbuch schrieben Philip Koch, der auch Regie führte, und Hamid Baroua. Als Hauptdarsteller spielen Emma Bading, Oliver Masucci, Victoria Mayer und Jonas Hämmerle. Als Gast ist Ulrike C. Tscharre zu sehen.

„Play“ ist eine Produktion der SAPPRALOT Productions (Produzenten: Hamid Baroua und Christoph Szonn) mit TELLUX next (Produzent: Philipp Schall) für den Bayerischen Rundfunk und die ARD Degeto. Die Redaktion haben Cornelius Conrad (BR), Claudia Simionescu (BR) und Birgit Titze (ARD Degeto).