HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
SKIN USA, 2018
THE WHITE CROW , 2019
53. INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE 2019 ,
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
MEIN ENDE. DEIN ANFANG. Deutschland, 2019
TV Archiv
TV 
Regie: diverse
diverse 2019
Sendetermin: 11.05. (arte) und 13.05. (ZDF)
THE LOVE EUROPE PROJECT
Kompilationsfilm

In Zeiten politischer Krisen und dem Aufstieg extrem populistisch-nationalistischer Kräfte ist THE LOVE EUROPE PROJECT ein Plädoyer für ein besseres Verständnis und Miteinander zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Herkunft.Der Kompilationsfilm zeigt, dass Europa mehr ist als Brüssel oder die Flüchtlingskrise. Es geht darum, wie wir Menschen in Europa leben. Zehn Filmemacher*innen aus neun europäischen Ländern erzählen in ihren jeweils 10minütigen Kurzfilmen von den unterschiedlichen Facetten sowie Stärken und Schwächen eines vereinten Europas. Die Idee des Films ist eine Aufforderung an Menschen, sich für ein gemeinsames, demokratisches und diverses Europa stark zu machen.

10 Geschichten, 1 Europa - junge preisgekrönte europäische Nachwuchs-Filmemacher*innen erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten von und für Europa. Für sie bedeutet Europa Vielfalt, Demokratie, Freiheit, Toleranz, Liebe aber auch Konflikte, Angst, Flucht, Fremdheit, Vorurteile, Mangel, Überdruss und vieles mehr.

Der Film ist das erste Projekt im Rahmen von „The Love Europe Project“, ähnliche Aktivitäten stehen in ganz Europa an. Der Kompilationsfilm wurde von sperl+film GmbH (Gabriela Sperl) und der Produzentin Miriam Klein produziert und in Koproduktion mit ZDF – Das kleine Fernsehspiel und in Kooperation mit arte umgesetzt sowie gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern.

Als Paten für die einzelnen Kurzfilme engagieren sich die Künstler: Anna Loos & Louis Held, Nadja Uhl & Michelangelo Fortuzzi, Katja Riemann & Jella Haase, Leyla Piedayesh & Aino Laberenz, Jördis Triebel &  Oliver Masucci, Christian Berkel & Jonathan Berlin, Mia Florentine Weiss & Ilker Catak, Natalia Wörner & Aaron Hilmer, Marie Kreutzer & Eva Spreitzhofer.

Am Samstag, 11.05.19 um 23.10 Uhr auf arte

Am Montag, 13.05.19 um 00:30 Uhr im ZDF