THE WHITE CROW , 2019
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
53. INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE 2019 ,
Play Deutschland, 2019
SO WIE DU MICH WILLST Frankreich , 2019
SKIN USA, 2018
HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
Kino Archiv
Kino 
Regie: Susanne Bier
Dänemark 2005
Mit: Mads Mikkelsen, Rolf Lassgard, Sidse Babett Knudsen , Stine Fischer Christensen
Verleih: Universum Film
Kinostart: 01.02.2007
NACH DER HOCHZEIT

Der Däne Jacob arbeitet als Vorsteher eines Waisenhauses in Indien. Als das Waisenhaus von der Schließung bedroht wird, erhält Jacob von Jorgen, einem dänischen Geschäftsmann, ein ungewöhnliches Angebot.
Er bietet dem Waisenhaus eine großzügige Spende an, doch diese ist an eine seltsame Bedingung geknüpft: Jacob muss selbst nach Dänemark reisen und den Vertrag persönlich unterzeichnen.
Zufällig fällt Jacobs Ankunft in Dänemark mit der Hochzeit von Jorgens Tochter Anna zusammen und Jorgen bittet Jacob, an der Feier teilzunehmen.
Auf der Hochzeit stellt Jacob fest, dass die Mutter der Braut und Ehefrau seines Wohltäters, seine Jugendliebe Helene ist.
Als Jacob hört, dass Jorgen gar nicht Annas leiblicher Vater ist, steigt eine unfassbare Ahnung in ihm auf, die sich bewahrheitet: Er selbst ist Annas Vater. Helene, die ihn vor 20 Jahren in Indien verlassen hatte, war damals von ihm schwanger.
Tief verletzt und wütend will Jacob eigentlich so schnell wie möglich wieder nach Indien zurück, doch der todkranke Jorgen hat andere Pläne für ihn.

Die dänische Erfolgsregisseurin Susanne Bier (Brothers, Open Hearts) schafft es auch hier wieder mit einem straffen Drehbuch, einer großartigen Regie und exzellenten Schauspielern einen herausragenden, emotionalen Film zu präsentieren.
Sowohl Susanne Bier als auch Mads Mikkelsen sind für den Europäischen Filmpreis – „Beste Regie“ bzw. „Bester Schauspieler“ - nominiert.