HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE ,
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
LIMBO Deutschland, 2019
WAS GESCHAH MIT BUS 670? Mexiko, Spanien, 2020
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
Kino Archiv
Kino 
Regie: Mike Leigh
GB 2014
Mit: Timothy Spall, Dorothy Atkinson, marion Bailey, u.v.a.
Verleih: Prokino
Kinostart: 06.11.2014
MR. TURNER - MEISTER DES LICHTS

Joseph Mallord William Turner (1775-1851): Meister des Lichts, ein Gigant unter den Künstlern, zielstrebig und kompromisslos, außerordentlich produktiv, revolutionär in seinem Ansatz, vollendet in seinem Handwerk, vorrausschauend in seiner Vision. Der Mensch Turner jedoch: exzentrisch, anarchisch, verletzlich, unberechenbar und gelegentlich ungehobelt. Er konnte bösartig und zugleich sanftmütig sein und er war zu großer Leidenschaft und Poesie fähig.

MR. TURNER – MEISTER DES LICHTS erzählt von diesen Spannungen und Gegensätzen, dem zeitlosen Genie, zwischen Zerbrechlichkeit und Stärke im England des 19. Jahrhunderts und zeichnet so ein einzigartiges Gesellschaftsportrait dieser turbulenten Epoche, die durch die dramatischen Veränderungen der industriellen Revolution geprägt waren.

Der 7-fach Oscar®-nominierte britische Regisseur Mike Leigh („Vera Drake“, „Lügen und Geheimnisse“, „Another Year“) hat sich mit MR. TURNER – MEISTER DES LICHTS einen Lebenstraum erfüllt. Ihm ist ein bildgewaltiges Epos gelungen, das über die Grenzen der Künstlerbiographie hinausweißt: Leighs MR. TURNER – MEISTER DES LICHTS zeigt Englands gesellschaftlichen Aufbruch in die Moderne anhand einer seiner radikalsten künstlerischen Wegbereiter, spannend und klug erzählt. Gemeinsam mit langjährigen Weggefährten, wie Kameramann Dick Pope („The Illusionist“, „Vera Drake“), fand Leigh eindrucksvolle Kulissen im britischen Cornwall. Die Bilder, die Dick Pope einfing, erinnern selbst an atemberaubende, von Licht durchleuchtete Gemälde.

Turners umstrittener Charakter wird eindrucksvoll verkörpert von Timothy Spall („Topsy-Turvy“, „Harry Potter“). Zwei Jahre hat er Unterricht genommen, um Turners Pinselstrich zu perfektionieren. Mit Erfolg: Beim diesjährigen Filmfestival in Cannes wurde Timothy Spall mit dem Darstellerpreis belohnt.