HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
LIMBO Deutschland, 2019
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE ,
WAS GESCHAH MIT BUS 670? Mexiko, Spanien, 2020
Kino Archiv
Kino 
Regie: Volker Schlöndorff
Deutschland/Frankreich 2014
Mit: Niels Arestrup, André Dussollier, Robert Stadtlober, Burghart Klaußner, uva
Verleih: Koch Media GmbH
Kinostart: 28.08.2014
DIPLOMATIE

Es ist die Nacht vom 24. auf den 25. August 1944. Die Alliierten stehen vor den Toren von Paris. Adolf Hitler hat den Befehl erteilt, die französische Hauptstadt dürfe „nicht oder nur als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen“. Kurz vor Tagesanbruch bereitet sich Dietrich von Choltitz (Niels Arestrup), Kommandierender General von Groß-Paris, in seinem Hauptquartier im Hotel Meurice darauf vor, Hitlers Befehl auszuführen und die Stadt dem Erdboden gleichzumachen. Alles ist vorbereitet: Die Brücken über der Seine, die Kathedrale Notre-Dame, der Louvre, Sacré-Cœur, Place de la Concorde und der Eiffelturm sind bereits vermint – doch in letzter Minute verhindert von Choltitz die Sprengung, Paris wird nicht zerstört. Was bewegt den als gnadenlos befehlstreu geltenden General die Anordnung des „Führers“ nicht auszuführen? Sind es moralische Bedenken oder der Druck der alliierten Mächte? Eine entscheidende Rolle spielt dabei Raoul Nordling (André Dussollier), der schwedische Generalkonsul von Paris. Doch wie schafft es der kluge Diplomat, den deutschen Stadtkommandanten von seinem Vorhaben abzubringen? In einer Nacht von historischer Tragweite kommt es zu einem verbalen Kräftemessen zweier gänzlich unterschiedlicher Männer ...

Paris – Die Stadt der Träume und der Liebe. Eine pulsierende Metropole, die mit ihren Museen, Brücken und Gärten jeden verzaubert. Dass wir Paris so erleben können, wie es heute ist, verdanken wir der richtigen Entscheidung einer Person, in allerletzter Sekunde.

Das historische Drama des Oscar®-Preisträgers Volker Schlöndorff zeigt die letzte Nacht der deutschen Besetzung von Paris im August 1944. Zwei Männer ringen um das Schicksal einer Stadt, deren Zerstörung im buchstäblich letzten Moment verhindert wird. In den Hauptrollen spielen Niels Arestrup („Small World“, „Ein Prophet“) und André Dussollier („Mélo“, „Das Leben ist ein Chanson“), zwei großartige Schauspieler auf dem Höhepunkt ihres Könnens. DIPLOMATIE ist eine außergewöhnliche Geschichte, vor realem Hintergrund inszeniert und packend bis zum Schluss

Eine Produktion von Film Oblige / Gaumont und Blueprint Film in Ko-Produktion mit ARTE France Cinéma / WDR / SWR, in Zusammenarbeit mit ARTE France / Canal + / Ciné +, mit Unterstützung von MGF, FFA, Eurimages, CNC, der Region Île-de-France, Procirep & Angoa-Agicoa