INTERNATIONALE HOFER FILMTAGE ,
TATORT: Die ewige Welle Deutschland, 2019
HUBERT OHNE STALLER Deutschland, 2019
WAS GESCHAH MIT BUS 670? Mexiko, Spanien, 2020
LEBERKÄSJUNKIE Deutschland, 2019
LIMBO Deutschland, 2019
Kino Archiv
Kino 
Regie: Ralf Westhoff
Detuschland 2013
Mit: Gisela Schneeberger, Heiner Lauterbach, Michael Wittenborn, Claudia Eisinger, karoline Schuch. Patrick Güldenberg, uva.
Verleih: X Verleih
Kinostart: Frühling 2014
Wir sind die Neuen (AT)
Produktionspresse I

Wie hat sich die Gesellschaft in den letzten 35 Jahren gewandelt? Das spiegelt in dieser Komödie der Zwist wider, den zwei sehr unterschiedliche Wohngemeinschaften austragen müssen. Eine WG ehemaliger Studenten um die 60 und eine WG junger Studierender werden Nachbarn im selben Haus. Rasch wird deutlich: Jung sein einst und jetzt – das sind zwei völlig verschiedene Dinge.

Die Bewohner der WG der 60-Jährigen werden gespielt von Heiner Lauterbach („Rossini“) als Eddi, Michael Wittenborn („Yella“) als Johannes und Gisela Schneeberger („Eine ganz heiße Nummer“) als Anne. Unterstützt wird die hochkarätige Besetzung vom Newcomer-Schauspielerensemble Claudia Eisinger („Blutzbrüdaz“) als Katharina, Karoline Schuch („Zweiohrküken“) als Barbara, Patrick Güldenberg („Der Plan des Herrn Thomaschek“) als Thorsten. In Gastauftritten sind André Jung und Gustav Peter Wöhler zu sehen.

WIR SIND DIE NEUEN (AT) ist eine Produktion der Westhoff Film in Koproduktion mit DRIFE Deyle & Richter Filmproduktion („Shoppen“, „Der letzte schöne Herbsttag“, „Waffenstillstand“) mit dem Bayerischen Rundfunk und der ARD Degeto. Ausführende Produzenten sind Florian Deyle und Martin Richter, die Redaktion liegt bei Birgit Metz und Dr. Claudia Gladziejewski für den BR und Roman Klink für die ARD Degeto.

Gefördert wird WIR SIND DIE NEUEN (AT) vom FilmFernsehFonds Bayern, dem Deutschen FilmFörderFonds, der FFA und der Filmförderung des Bundes. Ralf Westhoff zeichnet neben der Regie auch für das Drehbuch verantwortlich. Hinter der Kamera steht Ian Blumers, das Szenenbild stammt von Bettina Zirngibl, Kostüme von Ina Irena Will.

 Gedreht wird vom 19.04.2013 bis 28.05.13 in München. Der Kinostart ist für Frühling 2014 im X Verleih geplant.